McAllister als CDU-Spitzenkandidat für Europawahl

+
David McAllister

Erfurt - Der CDU-Bundesvorstand hat den früheren niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister zum Spitzenkandidaten der Partei für die Europawahl bestimmt.

Der 43-Jährige sei während einer Vorstandsklausur am Freitag in Erfurt einstimmig benannt worden, verlautete aus Teilnehmerkreisen. Die CDU stellt keine Bundesliste von Kandidaten auf, sondern Listen in den Ländern ihrer 15 Landesverbände. Der bundesweite Spitzenkandidat wird nur vom Vorstand und nicht von einem Bundesparteitag bestimmt. Am 5. April kommt die CDU aber zu einem Parteitag in Berlin zusammen, um das Programm für die Europawahl am 25. Mai zu verabschieden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser