Seit einem Tag "First Lady"

Donald Trumps Melania: Ist sie eifersüchtig auf Ivanka?

+
Ziemlich unfreundliches Gesicht: Im Gegensatz zu Melania Trump (r.) glänzt Ivanka stets bei öffentlichen Auftritten. 

Washington - Seit Freitag ist Melania Trump die "First Lady" der Vereinigten Staaten von Amerika. Beim Inauguration Day unterlief ihr aber die eine oder andere (Foto-)Panne. 

Denn auf einem der tausenden Bilder, die am "Inauguration Day" von ihr gemacht wurden und die sie meistens hübsch und repräsentativ lächelnd zeigen, ist ihr die Miene etwas entglitten. Der betreffende Moment ereignete sich bei den Antrittsfeierlichkeiten, wo sie neben Trumps Tochter und Liebling Ivanka abgelichtet wurde.

Melania macht auf einigen Aufnahmen ein ziemlich griesgrämiges Gesicht und scheint Ivanka mit einer Geste zum Schweigen bewegen zu wollen. Es sieht wenig freundschaftlich aus, eher wütend. Was ist da los?

Sind sich Melania und Ivanka möglicherweise nicht ganz grün? Bekannt ist, dass Donald seine Tochter vergöttert. Er hat in einer Talkshow sogar einmal gesagt, dass er sie sofort heiraten würde, wäre sie nicht mit ihm verwandt. 

Ivanka hat das tapfer und unfassbar professionell weggelächelt damals. Die 35-Jährige ist eine Powerfrau und ehemaliges Model, steht auf eigenen Beinen. Manch einer munkelt, sie sei einer der Gründe für Trumps Wahlerfolg.

Bei einer spontanen Rede am Freitag gibt Melania kein gutes Bild ab

Für seine Ehefrau, das slowenische Ex-Playmate Melania (46), muss das ein Schlag in die Magengrube sein. Die öffentlichen Auftritte scheinen nicht so recht ihr Ding zu sein. Bei einer kurzen öffentlichen Rede am Freitag vor einer Reihe von Trump-Unterstützern wirkte sie unsicher. Bereits vorher hatte sie ihrem Ehemann signalisiert, sie würde lieber nichts sagen. Als First Lady ein No-Go.

Während Ivanka das “All American Girl“ und die heile Familie schlechthin verkörpert und damit die PR-Maschine für ihren Vater ordentlich anschiebt, bremst Melania das eine oder andere Mal heftig. 

Da wären zum einen die Nacktbilder aus ihrer Vergangenheit. Nicht gerne gesehen vom prüden Amerika, zum anderen scheint sie angezogen in der Öffentlichkeit noch keine Rolle gefunden zu haben. Und wenn sie dann mal auftritt, folgen Schlagzeilen wie die Plagiatsvorwürfe wegen abgekupferter Teile einer Rede von Michelle Obama.

Wie auch immer: Mit Melania und Ivanka treffen Welten aufeinander. Die Frage wird sein. Wer hält dem enormen Druck - und dem Alphatier Donald Trump - besser stand?

Alle Nachrichten haben wir auch in einem Ticker für Sie zusammengefasst

Ivanka Trump - Die schönste First Daughter der USA

kg

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser