Europäische Außengrenzen als Brenpunkt

Merkel: Einsätze der Bundespolizei im Ausland werden zunehmen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berlin - Angesichts der anhaltenden Flüchtlingskrise erwartet Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), dass die Bundespolizei künftig verstärkt an den europäischen Außengrenzen eingesetzt wird.

Die Anzahl der internationalen Einsätze habe zugenommen, sagte Merkel in ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast. "Ich kann nicht versprechen, dass die Zahl der Einsätze weniger wird." "Gerade im europäischen Kontext werden wir mehr an der Außengrenze machen, um dann auch auf der anderen Seite die Binnengrenzkontrollen wieder zurückfahren zu können", fügte Merkel hinzu. "Das hängt ja miteinander zusammen." Merkel antwortete in ihrem wöchentlichen Podcast auf die Fragen des Polizeihauptkommissars Frank Rogatty von der Bundespolizei, der bis Anfang Dezember im Rahmen einer Mission der Europäischen Grenzschutzagentur Frontex nahe der griechischen Insel Samos als Kommandant eines Kontroll- und Streifenbootes im Einsatz war. Die Kanzlerin empfängt am kommenden Mittwoch Angehörige von Polizisten und Soldaten im Auslandseinsatz.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser