Wegen Kreislaufproblemen

Ministerpräsident Platzeck im Krankenhaus

+
Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck hat Kreislaufprobleme

Potsdam - Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck saß noch am Sonntagabend in der Talkshow von Günther Jauch. Jetzt ist er im Krankenhaus. Seine Termine für diese Woche wurden alle abgesagt.

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (59) ist wegen Kreislaufproblemen im Krankenhaus. Der SPD-Politiker habe seine Termine für diese Woche abgesagt, sagte Regierungssprecher Thomas Braune am Montag auf Nachfrage der Nachrichtenagentur dpa. An diesem Montag wollte Platzeck eigentlich an den Gedenkfeiern zum Tag des Arbeiteraufstandes in der DDR in Brandenburg an der Havel teilnehmen. Noch am Sonntag war er in den Hochwassergebieten in der Prignitz unterwegs gewesen. Am Abend nahm er als Gast an der Talksendung von Günther Jauch zum Thema Hochwasser teil.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser