Rösler reist: Bilder vom Besuch in Bagdad

1 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
2 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
3 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
4 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
5 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
6 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
7 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.
8 von 27
Am Mittwoch besteigt Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler (FDP) am Flughafen Berlin-Tegel einen Regierungsjet Richtung Amman (Jordanien). Von dort aus ging es mit einer Bundeswehrmaschine sicher weiter nach Bagdad (Irak). Ziel der zweitägigen Reise in den vom Krieg zerstörten Irak ist, die wirtschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen.

Zurück zur Übersicht: Politik

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.