Pressekonferenz am Tag danach

Merkel: Saarland-Wahl ist "ermutigend" für Bundestagswahl

+
Richtig zufrieden mit dem Ergebnis der Wahl an der Saar: Kanzlerin Angela Merkel.

Berlin - Angela Merkel (CDU) hat den klaren Wahlsieg ihrer Partei bei der Landtagswahl im Saarland als "ermutigend" für das Bundestagswahljahr bezeichnet. Die Kanzlerin: "Der gestrige Tag war ein schöner Tag".

Das sagte Merkel am Montag in Berlin. In den kommenden sechs Monaten bis zur Bundestagswahl müsse die CDU aber "durchaus noch viel Arbeit leisten".

Merkel äußerte sich bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der CDU-Spitzenkandidatin und saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, die ihren Wahlsieg ebenfalls als "guten Start" ins Wahljahr bezeichnete.

Bei der Landtagswahl im Saarland hatte die CDU am Sonntag unerwartet deutlich zugelegt und war klar stärkste Kraft geblieben. Die Christdemokraten gewannen laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis fünfeinhalb Prozentpunkte hinzu und landeten mit 40,7 Prozent weit vor der SPD mit Spitzenkandidatin Anke Rehlinger, die 29,6 Prozent erhielt.

Klare Ansage der CDU im Wahlkampf als Erfolgsrezept

Merkel sprach von einem "ausgezeichneten" Ergebnis. Die CDU-Chefin und Kramp-Karrenbauer führten den Wahlsieg unter anderem auf die klare Ansage der CDU im Wahlkampf zurück, die große Koalition mit der SPD im Saarland fortsetzen zu wollen. Die SPD hatte im Wahlkampf nicht ausgeschlossen, im Saarland auch mit der Linken zu koalieren.

Auf eine Aussage, mit wem sie im Bund am liebsten im Falle eines Wahlsiegs im Herbst regieren würde, ließ sich Merkel nicht hinreißen: „Ich weigere mich jetzt, irgendwann im März, zu erklären, was im September möglich ist. Das lege ich in die Hand der Wählerinnen und Wähler.“

Lesen Sie auch: Wie Merkels Vertraute zur strahlenden Wahlsiegerin wurde 

AFP

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser