Ex-Minister festgenommen

Putin ernennt neuen Wirtschaftsminister

+
Wladimir Putin (Bild) hat den 34-jährigen Maxim Oreschkin zum Wirtschaftsminister ernannt. 

Moskau - Der russische Präsident Wladimir Putin hat den erst 34-jährigen Vizefinanzminister Maxim Oreschkin am Mittwoch zum neuen Wirtschaftsminister ernannt.

Oreschkin folgt auf Alexej Uljukajew, der Mitte November wegen angeblicher Bestechlichkeit festgenommen worden war. Putin lobte den neuen Minister, der trotz seiner Jugend schon sehr erfolgreich in der Regierung gearbeitet habe, wie die Agentur Interfax in Moskau meldete. Uljukajew wartet in Hausarrest auf seinen Prozess. Die Behörden werfen ihm vor, er habe bei einem milliardenschweren Privatisierungsgeschäft zwei Millionen US-Dollar (1,85 Millionen Euro) von dem staatlichen Ölkonzern Rosneft erpressen wollen. Die Hintergründe des Falls gelten als unklar.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser