BER sucht Platzeck-Nachfolger

Ramsauer will beim Flughafen nicht einsteigen

+
Will nicht die Verantwortung für den Berliner Flughafen übernehmen: Peter  Ramsauer ( CSU).

Berlin - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will nicht Aufsichtsratsvorsitzender des Berliner Großflughafens BER werden. Der "Bild"-Zeitung (Freitag) sagte er: "Die Nachfolge von Matthias Platzeck sollte das Land Brandenburg klären."

 Einen Aufsichtsratsvorsitzenden auch außerhalb der Eigentümergemeinschaft von Brandenburg , Berlin und Bund zu finden, schließt der Minister nicht aus. Es gebe aber noch keine Entscheidung, wer es mache, sagte Ramsauer: "Die Eigentümer werden sich zusammensetzen."

Platzeck (SPD) hatte angekündigt, nach seinem Rücktritt als Ministerpräsident von Brandenburg auch seinen Chefposten im Flughafen-Aufsichtsrat niederzulegen. Sein designierter Nachfolger Dietmar Woidke (SPD) will diese Aufgabe nicht übernehmen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser