Rekord: 2406 Stammzellenspender in 24 Stunden

Tübingen/Bonn - Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) hat am Wochenende nach eigenen Angaben so viele neue Spender innerhalb von 24 Stunden registriert wie keine Organisation vor ihr.

2406 potenzielle Lebensretter hätten sich bis Sonntag um 16.00 Uhr gemeldet, sagte eine DKMS-Sprecherin. Damit sei der bisherige Rekord der Kanadier mit 1129 Neuregistrierungen binnen 24 Stunden geknackt. Mit der Aktion rund um den Deutsche-Post-Marathon in Bonn wollte die DKMS einen Eintrag ins Guinness-Buch schaffen. Bei dem Marathon war auch eine leukämiekranke Läuferin am Start.

Bei der DKMS mit Sitz in Tübingen sind rund 2,7 Millionen Stammzellenspender gemeldet. Sie gilt nach eigenen Angaben als größte Knochenmarkspenderdatei der Welt. In Deutschland gebe es insgesamt - also auch bei anderen Organisationen - mehr als 4,3 Millionen Spender, weltweit seien es über 18 Millionen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser