Roth: "Die Frauenpolitik stinkt vom Kopf her"

Claudia Roth.

Berlin - Begleitet von heftigen Attacken haben die Grünen Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Entlassung von Frauenministerin Kristina Schröder (beide CDU) aufgefordert.

 “Die Frauenpolitik stinkt vom Kopf her“, sagte Parteichefin Claudia Roth am Sonntag beim Bundesfrauenrat der Grünen in Berlin. Das Gremium beschloss einstimmig die Forderung an die CDU-Kanzlerin, die Frauenpolitik neu zu besetzen. So baue Schröder die Kleinkindbetreuung nicht aus, sondern verschärfe mit dem Betreuungsgeld das Problem.

Roth warf Schröder ihr Nein zu einer gesetzlichen Frauenquote und ein Familienbild von vorgestern vor. “Kristina Schröder ist nichts anderes als eine reaktionäre Kulturkämpferin“, sagte sie. “Sie ist die Trägerin einer frauenfeindlichen Restauration.“ Roth sagte: “Mit dieser Politik ist die Ministerin die eklatanteste Fehlbesetzung in einer siechen und erstarrten Koalition.“

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser