Mit 73 Jahren

Lafontaine will als Spitzenkandidat bei Saar-Wahl antreten

+
Oskar Lafontaine. Foto: Karlheinz Schindler/Archiv

Saarbrücken - Oskar Lafontaine will bei der saarländischen Landtagswahl im März 2017 als Spitzenkandidat für die Linke ins Rennen gehen.

Er habe sich entschieden, noch einmal anzutreten, "um frischen Wind in die Landespolitik zu bringen", sagte der 73-jährige Linken-Fraktionschef auf einer Landesmitgliederversammlung seiner Partei in Saarbrücken.

Dort wollen die Delegierten ihre Landesliste wählen. Der frühere SPD-Kanzlerkandidat und spätere Linkspartei-Vorsitzende ist damit zum dritten Mal Spitzenkandidat der Saar-Linken. Bei der Landtagswahl 2012 kam die Partei auf 16,1 Prozent, 2009 auf 21,3 Prozent.

Die aktuellen Umfragen zur Wahl im Saarland finden Sie hier.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser