Fast einstimmig

Schäuble als Bundestagskandidat nominiert

+
Wolfgang Schäuble.

Kehl - Die CDU hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble in seinem Wahlkreis in Baden-Württemberg fast einstimmig als Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 nominiert.

Der 74-Jährige erhielt bei einem Parteitag der CDU Ortenau am Freitagabend im badischen Kehl 99,1 Prozent der Stimmen, wie eine Parteisprecherin sagte. Schäuble war der einzige Kandidat. Er vertritt den Wahlkreis bereits seit 1972 im Bundestag und sitzt damit so lange wie kein anderer Abgeordneter im Parlament.

Schäuble, der seit 2009 Bundesfinanzminister ist, soll zudem Spitzenkandidat der Südwest-CDU für die Bundestagswahl 2017 werden. Seit 1972 hat er in dem Wahlkreis nach CDU-Angaben jedes Mal das Direktmandat geholt. Der Wahlkreis gilt als CDU-Hochburg. 2013 bekam Schäuble dort bei der Bundestagswahl 56,1 Prozent der Stimmen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser