Zehn Jahre Bologna-Reform

Schavan: Erfolgsbilanz bei Bachelor und Master

+
Annette Schavan

Köln - Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) weist Kritik der Hochschulrektorenkonferenz an den vor zehn Jahren eingeführten Bachelor- und Master-Studiengängen zurück.

„Es gibt eine Erfolgsbilanz“, sagte Schavan am Mittwoch im ARD-„Morgenmagazin“. Dank der Bologna-Reform würden doppelt so viele Studenten ins Ausland gehen, bei den Bachelor-Absolventen gebe es eine geringe Arbeitslosenrate von zwei Prozent.

Die Hochschulrektorenkonferenz hatte am Dienstag eine Verschulung der Studiengänge beklagt und deutliche Verbesserungen gefordert. Schavan betonte, dass „für die Qualität der Studiengänge die Hochschulen verantwortlich sind“.

dapd

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser