Seehofer macht spätestens 2018 Schluss

Bad Staffelstein - Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will nicht über 2018 hinaus in Bayern regieren. Er wolle aber - bei guter Gesundheit - die komplette Legislaturperiode ausfüllen.

Dies bekräftigte er am Donnerstag zum Abschluss der CSU-Fraktionsklausur im oberfränkischen Kloster Banz. Er betonte aber: „Dann ist auch Schluss.“

Derzeit gebe es allerdings keinerlei Anlass für Nachfolge-Spekulationen. „Bis zu diesem Zeitpunkt ist das alles von gehobenem Unterhaltungswert, was meine Nachfolge betrifft“, sagte der CSU-Vorsitzende. „Es ist schön, aber es ist irrelevant.“

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser