Großereignis in Hamburg

Shakira und Coldplay twittern vom G20-Gipfel - Polizei reagiert prompt

Nicht nur Staats- und Regierungschef aus aller Welt reisen am Donnerstag nach Hamburg, auch Popstars wie Shakira geben sich die Ehre. Die Hamburger Polizei begrüßte sie sogar persönlich auf Twitter.

Die Hamburger Polizei hat am Vortag des G20-Gipfels nicht nur die anreisenden Staats- und Regierungschefs im Blick behalten: „Moin Shakira & Coldplay!“ schrieb sie am Donnerstag via Twitter und hieß die Popstars in der Hansestadt willkommen. 

Der kolumbianischen Sängerin und der britischen Band um Frontmann Chris Martin - beide Topacts des ersten Global-Citizen-Festivals in Deutschland - wünschte sie nicht nur eine schöne Zeit in Hamburg. Mit einem augenzwinkernden Smiley und offensichtlich unter bezug auf einen Spruch von US-Präsident Donald Trump fügten die twitternden Beamten hinzu: „Make #GlobalCitizenFestival great again“.

Musikfestival für eine gerechtere Welt

Das Konzert stand am Donnerstagabend in der Barclaycard Arena auf dem Programm. Global Citizen (Weltbürger) ist ein Musikfestival gegen Armut und für eine gerechtere Welt. Sängern Shakira selbst veröffentlichte auf Twitter ein Bild von sich und Coldplay-Frontmann Chris Martin bei ihrer Ankunft in Hamburg.

dpa

Alle Entwicklungen rund um den G20-Gipfel lesen Sie in unserem News-Ticker.

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser