Verteidigungspolitiker

Bartels (SPD) soll Wehrbeauftragter werden

+
Hans-Peter Bartels (SPD) soll neuer Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestags werden.

Berlin - Der SPD-Verteidigungspolitiker Hans-Peter Bartels soll neuer Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestags werden.

Wie die Deutsche Presse-Agentur am Montagabend aus Fraktionskreisen in Berlin erfuhr, habe ihn der Fraktionsvorstand für das Amt vorgeschlagen. Die SPD hat das Vorschlagsrecht für den Posten. Bartels soll das Amt im Februar von Hellmut Königshaus (FDP) übernehmen, der sich seit Mai 2010 als Wehrbeauftragter um die Sorgen und Belange der Bundeswehrsoldaten kümmert. Er ist der letzte FDP-Vertreter im Parlament. Bartels wäre der zwölfte Wehrbeauftragte des Bundestags. In zwei Wochen soll die SPD-Fraktion über den Vorschlag abstimmen.

Soldat oder Zivi: Was die Promis machten

Soldat oder Zivi: Was die Promis machten

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser