Absage an Schwarz-Grün im Bund

Trittin: "CSU ist antieuropäische Partei"

+
Grünen-Bundestagsfraktionschef Jürgen Trittin hat Koalitionen mit der Union sowohl für den Bund als auch für die nächste Landtagswahl ausgeschlossen.

Erfurt - Grünen-Bundestagsfraktionschef Jürgen Trittin hat Koalitionen mit der Union sowohl für den Bund als auch für die nächste Landtagswahl ausgeschlossen.

Auch nach der Niedersachsen-Wahl im Januar gebe es „keine Chance für Schwarz-Grün“, sagte Trittin der „Thüringer Allgemeinen“ (Montag). Dies liege nicht nur am Streit um die Atomendlager-Suche, sondern auch daran, dass die niedersächsische CDU für eine „noch härtere Abschiebepolitik“ als die CSU in Bayern stehe. Zudem führe dort die CDU in der Schulpolitik einen „ideologisch verbohrten Kampf“ für ein gegliedertes System.

Die Grünen: Das wurde aus den Gründungsmitgliedern

Die Grünen: Das wurde aus den Gründungsmitgliedern

Auch im Bund halte er eine Koalition mit der Union für ausgeschlossen, sagte Trittin. Eine „dezidiert proeuropäische Partei“ wie die Grünen sei „nicht unter ein Dach mit einer antieuropäischen Partei wie der CSU“ zu bekommen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser