Amt übergeben

Türkischer Innenminister tritt überraschend zurück

Ankara - Der türkische Innenminister Efkan Ala ist am Mittwoch zurückgetreten. Über die Hintergründe des Rücktritts kann derzeit nur spekuliert werden.

Der türkische Innenminister Efkan Ala ist zurückgetreten. Ministerpräsident und Chef der islamisch- konservativen Regierungspartei AKP habe das Amt am Mittwochabend dem bisherigen Arbeitsminister Süleyman Soylu übergeben, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Über die Hintergründe des Rücktritts war zunächst nichts bekannt. Neuer Arbeitsminister werde Mehmet Müezzinoglu.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser