Umfrage: FDP legt zu - bleibt aber unter fünf Prozent

+
Hat noch viel Arbeit vor sich: Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner. Foto: Federico Gambarini/Archiv

Berlin (dpa) - Die FDP legt in einer Umfrage leicht zu, bleibt aber mit 4 Prozent weiter unter der Sperrklausel. Die Partei habe sich in der Wählergunst die zweite Woche in Folge verbessern können.

Das ergab der aktuelle Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid im Auftrag von "Bild am Sonntag" erhebt. Die Union musste einen Prozentpunkt auf 42 Prozent abgeben. Unverändert bleiben demnach die Werte für SPD (24 Prozent), Grüne (9 Prozent), Linkspartei (9 Prozent) und AfD (7 Prozent). Die Sonstigen erreichen 5 Prozent.

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser