Umfrage: Romney liegt vor Obama

+
Der US-republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney

Washington - Mitt Romney holt im Präsidentenwahlkampf immer mehr auf. Nach einer Umfrage der “New York Times“ und des TV-Senders CBS käme der Republikaner derzeit auf 46 Prozent.

Präsident Barack Obama würde demnach lediglich 43 Prozent der Stimmen erhalten. Allerdings sind die Zahlen mit Vorsicht zu genießen, da die Umfrage eine statistische Fehlerquote von plus/minus vier Prozentpunkten habe, teilte der Sender am Dienstag mit.

Noch vor vier Wochen lagen Obama und Romney gleichauf, im Februar und März führte der Amtsinhaber.

Weiteres Ergebnis der Umfrage, zu der 615 Erwachsene im ganzen Land befragt wurden: 67 Prozent der Amerikaner sind der Meinung, dass die Wirtschaft in schlechtem Zustand ist. Fast ebenso viele meinen, dass die Wirtschaft das entscheidende Thema des Wahlkampfes sein dürfte. Die Abstimmung ist am 6. November.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser