Obama würdigt Mandela

+
US-Präsident Barack Obama

Dakar - US-Präsident Barack Obama hat den schwer kranken südafrikanischen Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela als einen Helden für diese Welt gewürdigt.

Sollte der 94-Jährige sterben, werde sein Vermächtnis über Jahrhunderte bestehenbleiben, sagte Obama während seiner Afrikareise in der senegalesischen Hauptstadt Dakar.

Die zunehmende Sorge um den todkranken Mandela überschattet auch die Vorbereitungen des Südafrika-Besuchs von Obama, der am Freitag am Kap erwartet wird. Mandela war 1994 zum ersten schwarzen Präsidenten seines Heimatlandes gewählt worden und ebnete den Weg zur Aussöhnung von Schwarzen und Weißen in Südafrika.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser