Kritik an Ankara 

USA verurteilen türkische Luftangriffe auf Kurden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Weiße Haus in Washington. 

Washington - Die USA haben die türkischen Angriffe auf Stellungen kurdischer Kämpfer im Irak und in Syrien scharf verurteilt.

Die Angriffe seien weder mit den USA noch mit der Anti-IS-Koalition in Syrien und im Irak abgesprochen gewesen, sagte ein Sprecher des US-Außenministeriums am Dienstag in Washington. Er rief Ankara auf, alle militärischen Schritte mit den Partnern zu koordinieren. Dies sei schon allein nötig, um die Sicherheit der Koalitionskräfte zu gewährleisten.

Türkische Flugzeuge hatten am Dienstag Stellungen der kurdischen Miliz YPG angegriffen. Dabei sollen mehr als 20 Menschen getötet worden sein. Die YPG, von der Türkei als Terrororganisation eingestuft, ist ein wichtiger strategischer Partner des Westens im Kampf gegen den IS. Jets der US-geführten internationalen Koalition unterstützen etwa eine von der YPG angeführte Offensive auf die IS-Hochburg Al-Rakka.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser