UNFPA

Darum zahlen die USA nicht mehr in den Weltbevölkerungsfonds

Washington - Die USA will künftig nicht mehr in den Weltbevölkerungsfonds (UNFPA) einzahlen. Ein Vertreter des Außenministeriums hat eine klare Begründung abgegeben, warum.

Die US-Regierung hat angekündigt, die Finanzierung des Weltbevölkerungsfonds (UNFPA) zu stoppen. Zur Begründung erklärte ein Vertreter des US-Außenministeriums in der Nacht zum Dienstag, der Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen setze auf "Zwangsmaßnahmen" in der Familienplanung einschließlich der Abtreibung. Die US-Beteiligung an der UNFPA-Finanzierung werde im Laufe des Jahres ausgesetzt.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser