Für 25.000 US-Dollar?

Verdacht der Spionage: Ex-Regierungsmitarbeiter festgenommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der wegen Spionage-Verdacht festgenommene Mann hat bis 2012 für das US-Justizministerium gearbeitet.

US-Behörden haben Anklage gegen einen 60 Jahre alten Ex-Regierungsmitarbeiter erhoben, weil er geheime Dokumente an China weitergegeben haben soll. Bis 2012 war er für die Regierung tätig. 

Washington - Der Mann sei am Donnerstag (Ortszeit) festgenommen und vor ein Bundesgericht im Bundesstaat Virginia gestellt worden, teilte das US-Justizministerium in Washington mit. Die Anklage wirft ihm vor, im März und April dieses Jahres nach Shanghai gereist zu sein und mehrere Dokumente an chinesische Agenten weitergegeben zu haben.

Vier Dokumente wurden bei ihm demnach gefunden, wovon zwei als „geheim“ eingestuft gewesen seien und eines als „streng geheim“. Der Sender CNN berichtet, der Mann habe dafür 25 000 Dollar (rund 22 400 Euro) erhalten. Er arbeitete dem Justizministerium zufolge bis 2012 für die US-Regierung.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser