Sydney

Verhinderter australischer IS-Kämpfer festgenommen

Sydney - Die australische Polizei hat am Donnerstag einen Mann verhaftet, der vorgehabt haben soll, sich der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) anzuschließen.

Der 27-Jährige aus Sydney habe zwischen April und Juni dieses Jahres vergeblich versucht, von der Türkei aus nach Syrien und in den Irak zu gelangen, teilten die Behörden mit. Er sei im Juli nach Australien zurückgekehrt.

Nach Angaben der Regierung in Canberra sind seit 2014 rund 200 Australier nach Syrien oder in den Irak gereist, um dort zu kämpfen. Mindestens 68 Australier wurden dort getötet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser