Abweichungen bei Zugfahrt nach Paris am 6. September

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bahnreisende nach Paris müssen am 6. September mit Fahrplanabweichungen rechnen. Foto: Arne Dedert

Zugreisende nach Paris aufgepasst: Wegen einer Bombenentschärfung kann es am 6. September auf der Fahrt zu Einschränkungen kommen. Denn der Bahnhof Paris-Gare-de-l'Est ist komplett gesperrt.

Berlin (dpa/tmn) - Zugreisende müssen sich Anfang September in Paris auf Einschränkungen einstellen: Weil am 6. September die Entschärfung einer Fliegerbombe geplant ist, ist der Bahnhof Paris-Gare-de-l'Est von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr komplett gesperrt. Darauf weist die Deutsche Bahn hin.

Das hat Auswirkungen auf die ICE-Linie 82 zwischen dem Pariser Bahnhof, Saarbrücken und Frankfurt/Main sowie auf die TGV-Linie 83 zwischen Paris-Est, Straßburg und Stuttgart.

So verkehrt der ICE9555, der eigentlich um 13.09 Uhr in Paris starten würde, erst ab Saarbrücken nach Frankfurt/Main. Einige Züge des TGV werden zum Beispiel nach Paris-Nord umgeleitet oder Paris-Gare de Lyon. Reisende finden bei der Reiseauskunft der Bahn Informationen zu ihren Verbindungen.

Mitteilung der Deutschen Bahn

Zurück zur Übersicht: Reise

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser