44 Alpenpässe gesperrt

+
44 Alpenpässe sind bereits gesperrt

Der Winter ist da! Im Hochgebirge erobert der Winter ein immer größeres Terrain und beeinträchtigt vielerorts die Querung der Alpen. 44 Alpenpässe sind gesperrt.

Alle Infos zu Ski & Schnee finden Sie hier

Alpenpässe Wintersperren und Verkehrslage

Wie der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC in seinem Alpenstraßenbericht mitteilte, sind jetzt 44 der rund 200 meist befahrenen Passstraßen für den Verkehr gesperrt. Das sind sechs mehr als in der Vorwoche.

Mit Wintersperre versehen sind unter anderem nun auch das

  • Furkajoch in Österreich
  • Penserjoch in Italien
  • Forcola di Livigno, dieser Pass verbindet die Schweiz und Italien.
  • Splügenpass (I/CH), der bisher nur vorübergehend geschlossen war.

Lesen Sie mehr

Rutschfest - Winterreifenpflicht in Europa

Es wird empfohlen nur mit Winterausrüstung beziehungsweise mit Schneeketten im Gepäck in die Alpen zu reisen und sich auf weitere Behinderungen einzustellen.

ampnet/nic/ml

Die zehn schönsten Panoramastraßen

Die schönsten Panoramastraßen für den Urlaub

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser