Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Länger unterwegs

Bahnstrecke Berlin-Leipzig: Umleitungen und Ausfälle

Strecke Berlin-Leipzig
+
An der Bahnstrecke Leipzig-Berlin werden Modernisierungsarbeiten durchgeführt. Zugreisende müssen sich auf Umleitungen und Ausfälle einstellen.

An der Bahnstrecke Leipzig-Berlin stehen Modernisierungsarbeiten an. Reisende müssen mit einer verlängerten Fahrzeit und Zugausfällen rechnen.

Berlin - Zugreisende zwischen Berlin und Leipzig müssen sich in den kommenden Tagen auf Umleitungen und Ausfälle einstellen. Von diesem Montag an bis zum 19. Mai dauern die Fahrten einzelner Fernverkehrszüge etwa 45 Minuten länger, wie die Deutsche Bahn ankündigte.

Bei einigen Fahrten entfällt demnach der Halt in Lutherstadt Wittenberg. Auf der Regionalbahn-Linie RE3 zwischen Lutherstadt Wittenberg und Stralsund/Schwedt kommt es an bestimmten Tagen zwischen Ludwigsfelde und Lutherstadt Wittenberg am späten Abend auf einzelnen Abschnitten zum Ausfall einzelner Fahrten. Die Züge sollen den Angaben zufolge mit Bussen ersetzt werden.

Grund für die Verzögerungen und Ausfälle sind laut Bahn Modernisierungsarbeiten an der Strecke Leipzig-Berlin. Die Strecke werde mit dem Europäischen Zugkontrollsystem ETCS ausgerüstet. Von 23. Juni bis 6. Juni soll es weitere Einschränkungen geben. dpa

Kommentare