Behinderungen möglich: Viehabtrieb in den Alpen

+
Im September findet in den Alpen der traditionelle Almabtrieb statt. Foto: Angelika Warmuth

Im September ist es wieder soweit: In zahlreichen Alpengegenden machen sich die Kühe auf den Weg von der Alm zurück ins Tal. Auf den Straßen kann es dabei zu Wartezeiten kommen.

München (dpa/tmn) - In vielen Gemeinden im Alpenraum werden im September die Kühe ins Tal getrieben - Touristen müssen sich deshalb auf Behinderungen einstellen.

Laut ADAC finden die meisten Viehtriebe an den Wochenenden 9. bis 11., 16. bis 18. und 23. bis 25. September statt.

Für viele Touristen ist der Abtrieb jedoch auch ein besonderes Ereignis. Am 10. September feiern zum Beispiel Seeg und Pfronten, am 16. Nesselwang, am 17. Immenstadt und Hohenschwangau sowie das Tiroler Zillertal am 24. September.

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser