Iberia startet Billigflieger

+
Die neue Billigfluggesellschaft Iberia Express hat am Sonntag ihren Betrieb aufgenommen.

Madrid - Ein neuer Billigflieger am Himmel: Am Sonntag hat die spanische Fluggesellschaft Iberia Express ihren Betrieb aufgenommen. Passagiere können nun besonders günstig von Madrid nach Alicante, Málaga, Palma de Mallorca und Sevilla fliegen.

Die Iberia-Tochter verfügt zunächst über vier Flugzeuge. Sie will ihre Flotte bis zum Jahresende auf 14 Maschinen ausbauen und 20 Ziele in Spanien und anderen europäischen Ländern anfliegen.

Iberia Express wolle 2012 insgesamt 2,5 Millionen Passagiere befördern, sagte Geschäftsführer Luis Gallego. Die Fluggäste konnten ihre Tickets zunächst nur über die Muttergesellschaft erwerben. Die Tochter will ihren Online-Verkauf in der kommenden Woche starten.

Die Gründung der Billigfluggesellschaft war bei den Iberia-Piloten und anderen Beschäftigten auf heftige Proteste gestoßen. Die Piloten traten wiederholt in den Streik. Ein Schlichtungsverfahren soll zu einer Lösung des Konflikts führen. Die Gewerkschaften drohten mit weiteren Streiks, wenn das Verfahren scheitert.

dpa

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser