Dubai: „Queen Elizabeth 2“ wird Hotelschiff

+
Britisches Flaggschiff „Queen Elizabeth 2“ wird Hotelschiff in Dubai

Das ehemalige Flaggschiff der britischen Reederei Cunard Line, die „Queen Elizabeth 2“, soll künftig im Hafen des Emirates Dubai als schwimmendes Hotel mit 300 Zimmern dienen.

Der ausrangierte Luxusliner wurde vor fünf Jahren von dem staatlichen Unternehmen Istithmar World für 100 Millionen Dollar (80 Millionen Euro) gekauft. Der Vorsitzende des Unternehmens, Sultan Ahmed bin Sulajem, sagte am Montag, die ersten Besucher sollten in 18 Monaten auf der „QE2“ empfangen werden.

1 x 1 - Tipps für die erste Kreuzfahrt

Kleines Einmaleins an Bord

Ursprünglich war geplant, das Schiff komplett zu überholen und zum Luxushotel umzubauen. In der Finanzkrise wurden diese Pläne verworfen. Nun soll das Schiff einen Großteil seines originalen Interieurs behalten. Viele Besucher wollten die „QE2“ im Originalzustand sehen, sagte Bin Sulajem. „Wir werden seine Tradition bewahren.“

dapd

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser