Brückentage 2012: So machen Sie mehr Urlaub!

+
Brückentage 2012: So holen Sie richtig Urlaub raus

Die Brücketage 2012 liegen so günstig wie lange nicht mehr. Holen Sie das meiste aus ihren Urlaubstagen raus. Hier ein paar Tipps.  

Jahreswechsel 2011/2012

Urlaub beantragen: 27.12. – 30.12.2011 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Jahreswechsel 2011/2012 plus Heilige Drei Könige*

Urlaub beantragen: 27.12. – 05.01.2012 / Einsatz: 8 Urlaubstage / Ergebnis: 16 freie Tage

* Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen-Anhalt

Heilige Drei Könige*

Urlaub beantragen: 02.01. – 05.01.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

* Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen-Anhalt

Ostern

Variante 1: Urlaub beantragen: 02.04. – 05.04.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 10 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 10.04. – 13.04.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 10 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 02.04. – 13.04.2012 / Einsatz: 8 Urlaubstage / Ergebnis: 16 freie Tage

Urlaub 2012: Brücketage vorteilhaft nutzen

Urlaub 2012: Brückentage vorteilhaft nutzen

Tag der Arbeit

Variante 1: Urlaub beantragen: 30.04.2012 / Einsatz: 1 Urlaubstag / Ergebnis: 4 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 02.05. – 04.05.2012 / Einsatz: 3 Urlaubstage / Ergebnis: 6 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 30.04. – 04.05.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Christi Himmelfahrt

Variante 1: Urlaub beantragen: 14.05. – 16.05.2012 / Einsatz: 3 Urlaubstage / Ergebnis: 6 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 14.05. – 18.05.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 18.05.2012 / Einsatz: 1 Urlaubstag / Ergebnis: 4 freie Tage

Christi Himmelfahrt plus Pfingsten

Variante 1: Urlaub beantragen: 18.05. – 01.06.2012 / Einsatz: 10 Urlaubstage / Ergebnis: 18 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 18.05. – 25.05.2012 / Einsatz: 6 Urlaubstage / Ergebnis: 12 freie Tage

Pfingsten

Variante 1: Urlaub beantragen: 21.05. – 25.05.2012 / Einsatz: 5 Urlaubstage / Ergebnis: 10 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 29.05. – 01.06.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Pfingsten plus Fronleichnam*

Variante 1: Urlaub beantragen: 29.05. – 06.06.2012 / Einsatz: 7 Urlaubstage / Ergebnis: 13 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 29.05. – 08.06.2012 / Einsatz: 8 Urlaubstage / Ergebnis: 16 freie Tage

*gesetzlicher Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Thüringen

Fronleichnam*

Variante 1: Urlaub beantragen: 04.06. – 06.06.2012 / Einsatz: 3 Urlaubstage / Ergebnis: 6 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 04.06. – 08.06.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 08.06.2012 / Einsatz: 1 Urlaubstag / Ergebnis: 4 freie Tage

*gesetzlicher Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Thüringen

Tag der Deutschen Einheit

Variante 1: Urlaub beantragen: 01.10. – 02.10.2012 / Einsatz: 2 Urlaubstage / Ergebnis: 5 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 01.10. – 05.10.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 04.10. – 05.10.2012 / Einsatz: 2 Urlaubstage / Ergebnis: 5 freie Tage

Reformationstag*

Variante 1: Urlaub beantragen: 29.10. – 30.10.2012 / Einsatz: 2 Urlaubstage / Ergebnis: 5 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 29.10. – 02.11.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 01.11. – 02.11.2012 / Einsatz: 2 Urlaubstage / Ergebnis: 5 freie Tage

*gesetzlicher Feiertag in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Allerheiligen*

Variante 1: Urlaub beantragen: 29.10. - 31.10.2012 / Einsatz: 3 Urlaubstage / Ergebnis: 6 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 29.10. - 02.11.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 02.11.2012 / Einsatz: 1 Urlaubstage / Ergebnis: 4 freie Tage

*gesetzlicher Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland Pfalz, Saarland

Buß- und Bettag*

Variante 1: Urlaub beantragen: 19.11. - 20.11.2012 / Einsatz: 2 Urlaubstage / Ergebnis: 5 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 19.11. - 23.11.2012 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 22.11. - 23.11.2012 / Einsatz: 2 Urlaubstage / Ergebnis: 5 freie Tage

*gesetzlicher Feiertag in Sachsen

Jahreswechsel 2012/2013

Variante 1: Urlaub beantragen: 24.12. - 28.12.2011 / Einsatz: 3 Urlaubstage / Ergebnis: 9 freie Tage

Variante 2: Urlaub beantragen: 24.12. - 31.12.2011 / Einsatz: 4 Urlaubstage / Ergebnis: 11 freie Tage

Variante 3: Urlaub beantragen: 27.12. - 28.12.2011 / Einsatz: 2 Urlaubstage / Ergebnis: 6 freie Tage

Variante 4: Urlaub beantragen: 27.12. - 31.12.2011 / Einsatz: 3 Urlaubstage / Ergebnis: 8 freie Tage

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser