Mit Volldampf nach Nördlingen

+
Mit einer solchen Dampflok geht es von Salzburg nach Nördlingen

Chiemgau - Die Chiemgauer Lokalbahn fährt mit einem Dampfsonderzug  am Samstag, 13. Juni, zum Jubiläum "40 Jahre Bayerisches Eisenbahnmuseum" von Salzburg nach Nördlingen im Ries.

Für diesen einmaligen Tagesausflug sind wegen der Reservierungspflicht und des nahenden Bestellschlusses noch Restkarten erhältlich.

Diese gibt es unter Telefon 08621 /64 999 64 (tgl. 19-20 Uhr) oder unter mailto:charter@chiemgauer-lokalbahn.de . Fahrpreise: Erwachsene 53,- € - Kinder (6-14J.) 26,- €. Familienermäßigung für Eltern (Großeltern) mit Kindern: Nur die beiden Erwachsenen und ein Kind zahlen, alle weiteren eigenen Kinder (Enkel) fahren frei.

Auf der Hinfahrt bespannen vsl. die Dampflokomotiven 01 533 und 638 1301 den Zug in Doppeltraktion. Im Eisenbahnmuseum Nördlingen gibt es zahlreiche Attraktionen zum Jubiläum. Als Alternative bietet sich ein Besuch der romantischen Stadt Nördlingen an.

Für die Chiemgauer Lokalbahn legt der "Ries-Express" in Traunstein, Prien, Bad Endorf und Rosenheim einen Zusteigehalt ein. Im Fahrpreis enthalten: Fahrt im Dampfschnellzug auf reservierten Plätzen, Reiseleitung. Hinweis: Am Platz-Bewirtung mit Getränken und Brotzeiten im Zug.

Der Eintritt ins Eisenbahnmuseum ist im Fahrpreis nicht enthalten.

Vorgesehener Fahrplan: 7.30 Uhr Traunstein (Rück 22.45 Uhr), 7.55 Prien (Rück 22.16), 8.05 Uhr Bad Endorf (Rück 22.05 Uhr), 8.20 Uhr Rosenheim (Rück 21.40 Uhr), 11.45 Uhr Nördlingen (Rück 17.50)

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser