Computerpanne: Dreamliner-Flüge gestrichen

Seattle - Wegen Computerpannen an der Boeing Dreamliner hat die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) zwei ihrer ersten Flüge auf einer neuen Strecke zwischen Tokio und Frankfurt gestrichen.

Das teilte eine ANA-Sprecherin am Donnerstag in Seattle mit und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung “Seattle Times“. Im ersten Fall sei am 26. Januar ein Boeing-787-Flug von Frankfurt nach Tokio wegen einer Fehlfunktion am Bremsklappen-System ausgefallen. Ein Flug in die Gegenrichtung sei am Montag wegen eines weiteren Software-Fehlers am Kontrollsystem der Langstreckenmaschine abgesagt worden, sagte Sprecherin Jean Saito.

Sexy Stewardessen im "Körper-Scanner"

Ryanair: Sexy Stewardessen im Körper-Scanner

dapd

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser