Ranking überrascht

Die 10 meistgesprochenen Sprachen der Welt: Englisch kommt erst auf Platz 3

Die chinesische Flagge weht im Wind, im Hintergrund der blaue Himmel.
1 von 10
Rund 1,3 Milliarden Menschen auf der Welt sprechen Chinesisch – das macht die Sprache zur meistgesprochenen auf der Welt. Am schwierigsten zu lernen ist die UR-Variante, das Mandarin-Chinesisch.
Eine Kuh mit Hindi-Flagge steht auf der Straße, ein Mann führt sie.
2 von 10
Nach Chinesisch ist Hindi, die Amtssprache Indiens, mit rund 525 Millionen Sprechern im Ranking auf Platz 2. Hindi ist der deutschen Sprache übrigens ähnlich – manche Wörter wie Khaki, Punsch und Veranda stammen ursprünglich aus Hindi.
Seit 60 Jahren ist Königin Elisabeth an der Macht. Im Juni wird das Thronjubiläum gefeiert.
3 von 10
Trotz ihrer großen Präsenz schafft es die Weltsprache Englisch nur auf Platz 3 im Ranking der meistgesprochenen Sprachen. Doch mit 510 Millionen Sprechern ist Englisch Amtssprachen in 85 Ländern.
Die Nationalflagge von Spanien: Das Land verzeichnete im zweiten Quartal das deutlichste Wachstum im Euroraum.
4 von 10
Die Zahl der Spanisch-Sprecher wird weltweit auf 389 Millionen geschätzt. Auch, weil die Sprache in vielen Nationen in Süd- und Mittelamerika Amtssprache ist. Kurios: Es leben mehr Spanisch-Sprechende im Ausland als im Land selbst.
Jemand trägt den Koran zwischen zwei Fingern und steckt ihn in eine Tasche.
5 von 10
Arabisch belegt Platz 5 im Ranking der am meisten gesprochenen Sprachen der Welt mit rund 290 Millionen Sprechern – der Koran selbst ist auf Altarabisch verfasst.
Wladimir Putin, Präsident von Russland, nimmt an einer Sitzung des Rates für strategische Entwicklung und nationale Projekte teil.
6 von 10
Russland ist das flächenmäßig größte Land der Erde. Kein Wunder, dass die Sprache im Ranking der meist gesprochen zu finden ist. Aufgrund der Sowjetunion ist russisch auch Amtssprache in mehreren Ländern Osteuropas.
Cristiano Ronaldo läuft über das Spielfeld.
7 von 10
Neben Fußball-Star Cristiano Ronaldo sprechen rund 270 Millionen Menschen portugiesisch. Dem Kolonialismus geschuldet, ist die Sprache auch heute noch in Teilen Südafrikas und Südostasiens verbreitet.
Ein Mann trägt Jute auf seinen Schultern auf einem Großmarkt und ist komplett mit den Pflanzenfasern bedeckt. Jute gilt in Bangladesch immer noch als die „goldene Faser“.
8 von 10
Neben Hindi ist in Indien auch Bengali, oder auch Bengalisch eine anerkannte Amtssprache, die primär in Bangladesch gesprochen wird. Insgesamt 250 Millionen Menschen weltweit sprechen Bengali.

Weltweit gibt es laut Travelbook mehr als 6.000 aktiv gesprochene Sprachen. Doch nur jeder Zweite beherrscht eine der zehn meistgesprochenen Sprachen.

Rubriklistenbild: © Patrick Pleul/dpa

Kommentare