Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zur Fensterl-Meisterschaft ins Zillertal

+
Zur Fensterl-Meisterschaft nach Österreich (Archivbild)

Tux - Baumstamm balancieren, Bierkisten stapeln und Busseln - Zillertal-Touristen können am 17. Juli dabei zusehen, wie traditionsbewusste Österreicher um die Wette küssen.

In der zweiten Fensterl-Meisterschaft in Lanersbach (Tirol) müssen die Teilnehmer in vier Disziplinen zunächst ihre Kraft und ihr Geschick unter Beweis stellen, wie der Tourismusverband Tux-Finkenberg mitteilt. Die Männer müssten über einen Baumstamm balancieren und Bierkisten stapeln. Außerdem klettern sie neun Meter bis in den dritten Stock und küssen oben ein Mädchen. Austragungsort ist die Bergfried-Alm im österreichischen Lanersbach.

Das Fensterln ist ein alter Zillertaler Brauch: Junge Männer klettern zu ihrer Angebeteten auf den Balkon, um mit einem Kuss um ihre Gunst zu werben

dpa

Kommentare