13 Stunden lang

Seniorin darf im Flieger nicht auf Toilette - mit fatalen Folgen

+
Auf einem 13 Stunden langen Flug wurde einer alten Dame der Toilettengang verwehrt.

Vergessen wird sie diesen Flug bestimmt nicht: Einer 87-jährige Frau wurde auf dem Flug von Los Angeles nach London der Toilettengang verwehrt.

Die Seniorin Kocharik Tsamouzian wollte von Los Angeles nach London fliegen. 13 Stunden dauert der Übersee-Flug. Doch die Fluggesellschaft British Airways verwehrte der alten Dame laut des Online-Portals Dailymail, die Toiletten zu benutzen, als das Flugzeug auf dem Rollfeld in L.A. stand.

Toiletten-Verbot mit Folgen

Das Bordpersonal verbot Tsamouzian auf dem Rollfeld in den USA den Toilettengang, die Maschine steckte dort wegen Verspätungen 90 Minuten lang fest. Das hatte Folgen: Die Seniorin konnte nicht mehr einhalten und nässte sich während des Fluges ein. Eine Flugbegleiterin soll der Dame sogar den Weg zur Toilette versperrt haben.

Da sie keine Klamotten zum Wechseln dabei hatte, musste sie 13 lange Stunden bis zur Ankunft in ihrer nassen Hose dasitzen. Die Dame sei völlig durch den Wind gewesen und habe den ganzen Flug über weinen müssen, wie Augenzeugen berichten.

Entschuldigung der Airline bleibt aus

Auch die Fluggesellschaft British Airways hat sich zu dem Vorfall geäußert. Von einer Entschuldigung jedoch keine Spur: Zwar bedaure man den Zwischenfall, Regeln seien aber Regeln. Passagiere müssten sitzen bleiben, sobald das Flugzeug in Bewegung sei, so ein Sprecher des Konzerns. Als Entschädigung bot das Unternehmen Tsamouzian einen Gutschein in Höhe von umgerechnet knapp 50 Euro angeboten.

Die Tochter der Frau macht das noch wütender: Sie fordert eine offizielle Entschuldigung der Airline.

sca

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser