Freier Eintritt in italienische Museen

+
Weltberühmte David-Skulptur in Florenz

Frankfurt/Main - Selbst für Mueseumsfreunde können die Eintrittspreise eine Reisekasse sehr belasten. Italiens Museen bieten in den kommenden Wochen gleich mehrfach freien Eintritt.

Alle staatlichen Museen, Sammlungen, Ausgrabungsstätten, Archive und Bibliotheken seien in der Settimana della Cultura noch bis zum 22. April frei zugänglich, teilt das italienische Fremdenverkehrsamt ENIT mit.

Am 1. Mai koste der Eintritt nur einen Euro. Während der Nacht der Museen vom 19. auf den 20. Mai öffnen die Einrichtungen gratis bis zu später Stunde die Pforten. Mehr zum Reiseziel Italien finden Sie hier

Die langsamsten Städte der Welt

Die langsamsten Städte der Welt

dpa

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser