Ungewöhnliche Unterkunft

Für echte Wein-Liebhaber: Übernachten im Fass

+
Ein Fass zum Übernachten, ein Fass zum Waschen. Foto: Schwarzrinderseen Weindorf Betriebs GmbH

Wem ein herkömmliches Hotelzimmer zu öde ist, der findet im Weindorf des Luftkurorts Weiskirchen eine hölzerne Alternative.

Weiskirchen (dpa) - Übernachten können Touristen ja wahlweise in Hotels, Herbergen, auf Bauernhöfen, in Zelten oder auch auf Schiffen. Im Saarland bieten noch ganz andere Hüllen Schutz vor Wind und Wetter: Weinfässer.

Zu einer "Fasseinheit" gehöre immer ein liegendes Fass zum Schlafen und ein stehendes Fass als Badezimmer, sagte Petra Paul, Betreiberin des Weindorfs im Luftkurort Weiskirchen.

Nach altem Weiß- oder Rotwein richt es darin nicht, denn die Fässer sind Sonderanfertigungen. "Sie wurden etwas länger gebaut als herkömmliche Fässer", sagte Paul. Gäste bekommen natürlich im Fass auch Wein serviert - und können den Rausch dann stilecht ausschlafen.

Fasshotel

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser