Großeinsatz am Flughafen

Rauch im Cockpit von Germanwings-Maschine - Notlandung

Düsseldorf - Eine Maschine der Germanwings musste am Montagabend in Düsseldorf eine Sicherheitslandung hinlegen. Die Piloten hatten Rauch im Cockpit gemeldet.

Wegen Rauchentwicklung im Cockpit ist eine Germanwings-Maschine am Montagabend auf dem Düsseldorfer Flughafen notgelandet. Verletzt wurde niemand, wie ein Unternehmenssprecher am Dienstagmorgen auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur sagte. 

An Bord des Flugs 4U 9023 von Dresden nach Düsseldorf waren seinen Angaben zufolge 142 Passagiere und 5 Crew-Mitglieder. Die Piloten hätten Rauch wahrgenommen und sofort reagiert. Nach der Landung in Düsseldorf hätten alle Insassen die Maschine über die Treppen verlassen können. Zuvor hatte die Bild-Zeitung darüber berichtet.

Ratte an Bord! Die 10 tierischsten Flugpassagiere

Am Samstag war eine Maschine der Lufthansa in die Schlagzeilen geraten. Sie hatte wegen eines Reifenplatzers eine Start- und Landebahn am Flughafen Mumbai lahmgelegt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser