Das ist der Gipfel!

+
Top of Tirol: Blick von der Aussichtsplattform am Stubaier Gletscher. Im neuen Eisgratrestaurant kann man Nudeln aus der höchsten Pastamanufaktur der Welt bestellen.

Skigebiete punkten gerne mit Superlativen. Welche den Urlaubern wo geboten werden – ein Überblick:

Superpipe in Oberstdorf

90 Meter lang, 17 Meter breit und fünf Meter hoch ist die neue Superpipe am Nebelhorn in Oberstdorf, und in dieser Dimension deutschlandweit einmalig. Gebaut wurde der Parcours der Luftsprünge und Kunststücke aus 15.000 Kubikmetern Schnee.

Italiens längste Alpen-Achterbahn

Mit einer Streckenführung von 1.800 Metern, gespickt mit schwindelerregenden Jumps und 360-Grad-Kreiseln, ist der Klausberg- Flitzer im Tauferer Ahrntal die längste Alpen-Achterbahn Italiens. In dieser Saison feiert er seine Winter- Premiere. Eine Fahrt kostet für Erwachsene 4,50 Euro, für Kinder 3,50 Euro. Infos bei der Skiarena Klausberg, Tel. 0039/0474-652155, www.klausberg.it.

Der erste solarbetriebene Skilift der Welt

nahm gerade in Tenna (Safiental) in GraubündenFahrt auf. Energie gewinnt er aus Flügeln, die auf dem Lift montiert sind.

Den erfolgreichsten Skikurs der Alpen

bieten sie wohl in Ski amadé, Österreichs größtem Skigebiete- Verbund mit der Salzburger Sportwelt, Schladming-Dachstein, Gastein, Hochkönig und Großarltal an. Wie sonst könnten sie versprechen, dass jeder sein Geld zurück bekommt, der als Wiedereinsteiger nach einem einwöchigen Skikurs immer noch keinen Erfolg verbucht. Infos unter Tel. 0043/6452-202020, www. skiamade.com.

Der höchste präparierte Winterwanderweg Österreichs

ist in der Alpenregion Bludenz zu finden. Er führt am Sonnenkopf im Klostertal auf das Muttjöchle in 2.074 Metern hinauf. Infos unter der Hotline 0043/5585-7244, im Internet: www.klostertal.info.

Die steilste präparierte Skipiste

Mayrhofen

Ihr Name: Harakiri. Ihr Ruf: legendär. Ihr Profil: durchschnittliche 78 Prozent Gefälle. Ihre Adresse: Mayrhofen, Zillertal Arena. www.mayrhofen.at.

Als höchstgelegene U-Bahn der Welt

gilt die unterirdische Standseilbahn Metro Alpin von Saas-Fee im Schweizer Kanton Wallis. Sie führt von der Station Felskinn auf 2.980 Metern am Rande des Feegletschers zur Station Mittelallalin auf 3.456 Metern Höhe und verläuft in der Nordwand des 4.027 Meter hohen Allalinhorns. Der Tunnel ist 1.749 Meter lang und überwindet eine Höhendiffernez von 476 Metern. Oben angekommen bietet das höchste Drehrestaurant der Welt innerhalb einer Stunde einen Rundblick über die Viertausender der Walliser Gruppe.

Die längste Kabinenbahn der Alpen

ist mit über 6.000 Metern der Millenium-Express in der Naturarena Kärnten, der das Gailtal mit dem Nassfeld verbindet (17 Minuten Fahrzeit). Infos unter www.naturarena.com

Das größte Gipfelbuch der Alpen

Bilder am Berg: Auf dem Neuerköpfle im Tannheimer steht das größte Gipfelbuch der Alpen.

steht auf dem Neuerköpfle im Tannheimer Tal. Seine Seiten sind 2,3 Meter breit, und wer sich eintragen will, kann während der Wintersaison jeden Dientag und Donnerstag jeweils um 11 Uhr an einer geführten Wanderung zum Gipfel teilnehmen. Infos beim Tourismusverband Tannheimer Tal, Tel. 0043/5675-6220-0.

Die höchste Pastamanufaktur der Welt

finden Skifahrer im neuen Eisgratrestaurant am Stubaier Gletscher. An Spitzentagen werden hier bis zu 50 Kilogramm Nudeln produziert. Spezialität ist die Teigware in Form eines Schneekristalls. Am 5. Februar steigt die Pastaparty mit Kochkurs. Infos unter www.stubaier-gletscher.at, Tel. 0043/5226-8141.

Höchste Skiort Österreichs

Die Homepage sagt alles. Kühtai erreicht man im Internet unter www.schneegarantie.at. Auf 2.020 Metern gelegen ist es der höchstgelegene Skiort Österreichs. Wer hier bucht, wohnt immer direkt an der Piste.

Das höchstgelegene Moor Österreichs

Moorbäder und -packungen gegen schmerzende Muskeln stehen bei Wintersportlern hoch im Kurs. Die Marktgemeinde Schwanberg in der Weststeiermark hat zu diesem Thema einen Höhepunkt beizutragen. Auf 431 Metern liegt hier am Fuße der Koralpe das höchstgelegene Moor Österreichs. Seine Produkte kommen im neuen Therapiezentrum des ehemaligen Kapuzinerklosters Schwanberg zum Einsatz. Teile des Hauses aus dem 17. Jahrhundert sind heute Hotel und Gesundheitszentrum. Winter-Package ab 695 Euro. Infos unter Tel. 0043/3567-8217, www.heilmoorbad.at.

Die längste Nachtrodelbahn

Pfefferköpfl bei Bramberg

Die längste beleuchtete Rodelbahn Österreichs liegt am Pfefferköpfl bei Bramberg im Salzburger Land. 14 Kilometer geht es hier auf Kufen bergab. Infos unter www.urlaubsarena- wildkogel.at, Tourismusbüro Bramberg: Tel. 0043/6566-7251.

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser