Weltrekord: Höchster Fernsehturm steht in Tokio

+
Tokyo Sky Tree – Nr. 2 in der Wolkenkratzerrangliste.

Nur Schwindelfreien empfiehlt sich ein Besuch des neuen Fernsehturms in Tokio: Die Aussichtsplattformen sind auf 350 und 450 Meter Höhe. Doch das gigantische Bauwerk ist nur die Nummer Zwei.

Die japanische Hauptstadt Tokio ist um eine spektakuläre Sehenswürdigkeit reicher: An diesem Dienstag eröffnet dort der höchste Fernsehturm der Welt, der 634 Meter hohe Tokyo Skytree. Die Organisatoren erwarten allein am ersten Tag 200.000 Besucher. Die Hauptattraktion sind zwei Aussichtsplattformen in schwindelerregender Höhe von 350 und 400 Metern.


Tokyo Skytree

Die Gesamthöhe des nadelförmigen Turms ergibt im Japanischen ein Wortspiel: Die Zahlen 6, 3 und 4 können als „Mu-sa-shi“ gelesen werden; so lautet der altertümliche Name der Gegend. Zum Stolz der Japaner übertrifft ihr Tokyo Skytree damit Chinas 600 Meter hohen Canton Tower in Guangzhou. Damit ist der Turm zugleich das zweithöchste freistehende Bauwerk der Welt nach dem 828 Meter hohen „Burj Khalifa“ in Dubai.

Das höchste Restaurant der Welt: At.mosphere

Das höchste Restaurant der Welt: At.mosphere
Das Restaurant will wirklich hoch hinaus: Neben Luxusambiente ist die Location der Hammer. 422 Meter über dem Meeresspiegel befindet sich das höchste Restaurant der Welt. Bis in die 122 Etage des Burj Al Arab in Dubai müssen die Gäste zum "At.mosphere" hochfahren. © ap
Das höchste Restaurant der Welt: At.mosphere
Einen einzigartigen Traumblick über Dubai bietet das Nobelrestaurant. © ap
Das höchste Restaurant der Welt: At.mosphere
Das Konzept ist für Schwindelfreie, sonst soll es eine Lounge und Grill sein. © ap
Das höchste Restaurant der Welt: At.mosphere
Blick vom höchstem Turm der Welt: Burj Chalifa in Dubai. © ap
Das höchste Restaurant der Welt: At.mosphere
Speisen oder nur staunen? In 422 Metern Höhe. © ap
Das höchste Restaurant der Welt: At.mosphere
Das Restaurant At.mosphere hat 210 Plätze.  © ap
Das höchste Restaurant der Welt: At.mosphere
Arbeiten vor einem gigantischem Panorama. © ap
Das höchste Restaurant der Welt: At.mosphere
Fast im Himmel - Dubai hat jetzt auch das höchste Restaurant der Welt. © ap

Der Tokyo Skytree soll vor allem die Fernseh- und Radioübertragung in der japanischen Hauptstadt verbessern. Zugleich versprechen sich die Bauherren und Stadtoberen davon eine Ankurbelung des Tourismus: Zahlreiche Geschäfte und Restaurant sowie ein Planetarium und Aquarium beherbergt der 37 000 Quadratmeter große Komplex im Stadtteil Sumida. 580 000 Menschen haben an der gut dreieinhalb Jahre dauernden Konstruktion des Turms mitgewirkt.

Die Fertigstellung wurde wegen des Erdbebens und Tsunamis vom 11. März vergangenen Jahres um zwei Monate verzögert. Um den Turm gegen die in Japan herrschende Gefahr von Erdbeben zu schützen, bedienten sich die Bauherren modernster Technologie wie auch traditioneller Bauweisen: Um die Erschütterungen abzufedern, lernte man von der Struktur fünfstöckiger Pagoden. Diese alten Gebäude seien noch nie bei einem Beben umgefallen, hieß es.

Burj Dubai  - Wettlauf der Wolkenkratzer

Burj Dubai
Der Architekt Adrian Smith aus Chicago entwarf den 1,8 Milliarden-US-Dollar Riesen in Form einer sechsblütigen Wüstenlilie.  © dpa
Burj Dubai Tower
Mit 818 Metern ist der Burj Dubai das höchste Gebäude der Welt. Geschmückt ist die Fassade des Wolkenkratzers mit Edelstahl, der in Deutschland hergestellt worden ist. © dpa
Burj Dubai
Die ThyssenKrupp Nirosta in Krefeld fertigte das Material, das im Werk Dillenburg gewalzt wurde. Die deutsche Partnerfirma Strukturmetall (bei Heilbronn) bearbeitete den Werkstoff weiter und lieferte diesen nach Dubai - insgesamt rund 400 Tonnen. © dpa
Burj Dubai
Der Mega Tower hat 189 Etagen, davon sind 162 bewohnbar. © dpa
Burj Dubai
Erreicht werden die Stockwerke mit 54 Aufzügen, der schnellste von ihnen legt zehn Meter pro Sekunde zurück. © dpa
Burj Dubai
Wettlauf der Wolkenkratzer - Burj Dubai ist jetzt das höchste Gebäude der Welt. © dpa
Burj Dubai
Bei klarer Sicht ist das Gebäude bis zu 95 Kilometern Entfernung zu sehen. © dpa
Burj Dubai
Wettlauf der Wolkenkratzer - Burj Dubai ist jetzt das höchste Gebäude der Welt © dpa
Burj Dubai
Wettlauf der Wolkenkratzer - Burj Dubai ist jetzt das höchste Gebäude der Welt © dpa
Burj Dubai
Wettlauf der Wolkenkratzer - Burj Dubai ist jetzt das höchste Gebäude der Welt © dpa
Burj Dubai
Wettlauf der Wolkenkratzer - Burj Dubai ist jetzt das höchste Gebäude der Welt © dpa
Burj Dubai
Wettlauf der Wolkenkratzer - Burj Dubai ist jetzt das höchste Gebäude der Welt © dpa
Burj Dubai
Wettlauf der Wolkenkratzer - Burj Dubai ist jetzt das höchste Gebäude der Welt © dpa
Burj Dubai
Wettlauf der Wolkenkratzer - Burj Dubai ist jetzt das höchste Gebäude der Welt © dpa
Burj Dubai
Wettlauf der Wolkenkratzer - Burj Dubai ist jetzt das höchste Gebäude der Welt © dpa
Burj Dubai
Dr neue Bau ist 300 Meter höher als der bisherige Rekordhalter Taipeh 101. © dpa
Burj Dubai
Alte Konkurrenz: Der bisherige Rekordhalter Taipeh 101 in Taiwan ist mit 509 Meter auf Platz zwei verwiesen worden. © dpa
Burj Dubai
Platz 3: Shangai World Financial Center mit 492 Meter. © dpa
Burj Dubai
Platz 4: Petronas Tower Kuala Lumpur - 452 Meter hoch. © dpa
Burj Dubai
Platz 6: Willis Tower Chicago ist 442 Meter hoch.  © dpa

Die Gesamtkosten des Tokyo Skytree belaufen sich auf 65 Milliarden Yen (643 Millionen Euro). Der Turm eröffnet zu einer Zeit, da Japan mit großen wirtschaftlichen und sozialpolitischen Problemen zu kämpfen hat.

dpa

Kommentare