„Schwarze Sonne“

Vögel verdunkeln Himmel über Dänemark

+
Hunderttausende Stare verdunkeln Himmel über Südwest Dänemark

„Schwarze Sonne“ heißt das Naturphänomen, das sich am Himmel über Südwest-Dänemark beobachten lässt. Auch wenn die Vögel den Himmel verdunkeln, kommen Touristen um dieses Spektakel zu erleben.

Die Vögel versammeln sich vor ihrem Abflug in die warmen Winterquartiere auf den grünen Marschwiesen zwischen Tønder Skærbæk, Højer und Ribe. Dort fressen sie sich mit Larven, Schnaken, und Käfern voll und bereiten so sich auf die lange Reise vor. Um Angreifern keine Chance zu geben, fliegen sie in kunstvollen Formationen.

Bei Naturführungen erlebten Touristen, wie jedes Jahr im Spätsommer Schwärme von Hunderttausenden Staren regelrecht die Sonne verdunkeln. Das teilt Visit Südwestjütland mit.

Die Touren für Touristen gibt es im September und Anfang Oktober.

Die spektakulärsten Landschaften der Welt

Die spektakulärsten Landschaften der Welt

tmn/dpa

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser