Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit PCR-Test

Israel lässt ab sofort ungeimpfte Touristen einreisen

Hebron
+
Isreal will auch wieder Ungeimpfte ins Land lassen. Allerdings müssen sie zwei PCR-Tests absolvieren.

Israel lässt von nun an Ungeimpfte wieder ins Land. Zuvor war die Einreise für sie nur mit Sondergenehmigung möglich. Ganz ohne Auflage geht es aber auch weiterhin nicht.

Tel Aviv - Israel lässt erstmals seit Pandemiebeginn ungeimpfte Touristen ohne Sondergenehmigung einreisen. Ausländer müssen seit Dienstag (1. März) lediglich zwei PCR-Tests absolvieren - einen vor Abreise und einen nach Einreise.

Bisher war die Einreise für Touristen grundsätzlich nur mit vollständiger Impfung möglich. Ab sofort müssen zudem ungeimpfte Israelis nach Einreise keine Quarantäne mehr von mindestens fünf Tagen einhalten.

Seit Ende Januar sinken in Israel die Infektionszahlen in der Omikron-Welle. Das Gesundheitsministerium meldete am Dienstag noch 8372 neue Fälle für den Vortag. Die Zahl der Schwerkranken fällt seit Anfang Februar - auf demnach noch 582. Derzeit gelten rund 64 Prozent der 9,4 Millionen Bürger als vollständig geimpft. dpa

Kommentare