Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Reisen 2022

Italien lockert Corona-Regeln - Was Urlauber jetzt noch beachten müssen

Hitzewelle in Italien
+
Italien hat zum 1. April 2022 viele Corona-Regeln gelockert. Gerade für Urlauber gibt es aber noch einiges zu beachten.

Italien hat den Corona-Notstand aufgehoben und viele Regeln gelockert. Dieser Artikel erklärt, was Urlauber jetzt noch beachten müssen:

Rom - Kein anderes EU-Land hat es in der Frühphase der Corona-Pandemie so hart getroffen wie Italien. Über Wochen waren die Bewohner in einem Lockdown, der strenger war als alles, was Deutschland erlebte. Diese Zeiten sind längst vorbei. Jetzt wurde der Corona-Notstand aufgehoben. Weitreichende Lockerungen sind in Italien in Kraft getreten - auch für Reisende und Urlauber. Wa.de* erklärt, welche Corona-Regeln jetzt noch gelten.*

Eine wichtige Neuerung gibt es pünktlich vor der Urlaubssaison für Reisende: In Hotels müssen Gäste seit dem 1. April 2022 keinen Impf-, Genesungs- oder Negativtest-Nachweis (3G), der in Italien „Green Pass“ heißt, mehr vorzeigen, wie wa.de* berichtet. Doch es gibt noch viel mehr zu beachten - auch und gerade beim Autofahren. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare