Ostern schon gebucht? Wo noch was geht  

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Kanarischen Inseln - hier die Dünen von Maspalomas auf Gran Canaria - rechnen in diesem Jahr mit einem verstärkten Interesse bei deutschen Urlaubern.

Am Strand in der Sonne liegen oder in den Alpen Ski fahren: Mit den Osterferien beginnt die erste Hauptreisewelle des Jahres. Die Reiseveranstalter verraten uns, wo’s über die Feiertage hingeht.

Beim Marktführer TUI liegen in diesem Jahr wieder die Kanarenin der Gunst der Osterurlauber ganz vorne. Außerdem seien heuer die Balearen sowie die Türkeiund Ägyptendie gefragtesten Ziele. Mit der Ausnahme Mallorcas gibt es für diese Destinationen seit Ende Februar nur noch Restplätze.

Algarve: Am höchsten Punkt des Städtchens Silves wartet eine maurische Burg auf Besucher.

Alternativen ohne Engpässe sind laut TUI-Sprecherin Anja Braun Portugal-Ziele, etwa an der Algarve. Auch bei der Rewe-Pauschaltouristik mit ihren Marken ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg sind in diesen Osterferien die Kanarischen Inseln, Ägypten und Tunesien besonders gefragt. „Die 14-tägigen Reisen in den Ferien – Sonderflüge inklusive – sind bis auf wenige Restplätze komplett ausverkauft“, sagt Sprecher Christian Weßels. „Wer flexibel bei An- und Abreise ist oder nur eine Woche verreisen möchte, findet aber auch kurzfristig noch Oster-Angebote.“

Top 10 der beliebtesten Reiseziele

Top 10 der beliebtesten Reiseziele der Europäer

Bei den Fernreisen sind die Dominikanische Republik und Thailand die Oster-Top-Ziele. Auch auf Kuba ist es bereits ziemlich eng, die Malediven sind „so gut wie ausgebucht“, sagt TUI-Sprecherin Braun. Freie Plätze gebe es noch für Mauritius und Kenia.

Lesen Sie mehr:

Länderinformation Spanien

Spaniens schönste Küsten

Brasiliens geheime Strände im Nordosten

Bei Thomas Cook Reisen wurden unter anderem Jamaika und Mexiko sehr stark nachgefragt. Freie Flugund Hotelkapazitäten gebe es noch für die Isla Margarita und Salvador da Bahia in Brasilien.

Bei den Städtereisen zieht es die Urlauber vor allem nach Rom, London, Prag, in die europäische Kulturhauptstadt Istanbul und nach Berlin. Autofahrer haben sich über Ostern oft für Ferienwohnungen in den Dolomiten oder am Gardasee entschieden. Deutschland-Urlauber zieht es unter anderem an die Ostseeküste.

Dirk Averesch

WO NOCH WAS GEHT

Viele Osterziele sind bereits ausgebucht. Für Kurzentschlossene empfiehlt die TUI die Algarve (Foto oben) sowie die Baleareninsel Mallorca, für die es größere Flugkapazitäten gibt.

Zurück zur Übersicht: Reise

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser