Städtereisen-ABC

Kiez, Alster, Speicherstadt: Ein Städte-Trip nach Hamburg

+
Von der Hauptkirche St. Michaelis, auch "Michel" genannt, hat man einen beeindruckenden Blick über ganz Hamburg.

Hamburg strahlt eine unverwechselbare Atmosphäre aus: Der Hafen, das historische Rathaus, die Speicherstadt und das einzigartige Nachtleben bieten ein buntes Programm für Städtereisende.

Elbe und Alster sorgen für maritimes Flair, das Urlaubsstimmung aufkommen lässt: Hamburgs Stimmung ist einmalig. Die Hafencity bietet moderne Architektur und glänzt durch die neue Elbphilharmonie - Hamburgs neues Wahrzeichen.

Hamburg - ein Traum am Wasser

In Hamburg gibt es viele sehenswerte Kirchen - aber nur einen "Michel". Die 106 Meter hohe Hauptkirche St. Michaelis ist eines der eindrucksvollsten Gebäude der Hansestadt und bietet ein atemberaubendes Panorama. Ein Aufzug bringt Besucher bis ganz nach oben - wer sportlich sein möchte, nimmt die Treppe.

Das Hamburger Rathaus war im Jahr 1842 völlig abgebrannt. Das neue Rathaus wurde dann 1897 eingeweiht. Es beinhaltet 647 Zimmer und steht auf über 4.000 Eichenpfählen. Im historischen Rathaus finden täglich Führungen statt, Erwachsene zahlen hier vier Euro, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Besuchen sollten Sie auch die Hamburger Kunsthalle. Sie gehört zu den größten Kunstmuseen Deutschlands. Die Sammlung führt von mittelalterlichen Altären bis hin zu zeitgenössischer Kunst.

Die Speicherstadt im Hamburger Hafen ist der weltweit größte zusammenhängende Komplex von Lagerhallen. Besonders stimmungsvoll wird es hier, wenn die Dämmerung einsetzt: Die roten Backsteine der Hamburger Speicherstadt und ihre Stahlbrücken werden dann von 800 Scheinwerfern beleuchtet.

Legendär ist der Hamburger Fischmarkt. Der traditionsreiche Markt ist auch bei Nachtschwärmern beliebt, die von der Reeperbahn kommen. In der rechten Hand ein Fischbrötchen, in der linken einen Kaffee werden Lebensgeister neu geweckt.

Die Elbphilharmonie wurde erst letztes Jahr fertig gestellt: Das Konzerthaus in Hamburg soll das neue Wahrzeichen der Stadt werden und ein Kulturdenkmal für alle darstellen.

Buchen Sie jetzt ein Hotel für Ihren Städtetrip nach Hamburg. (Partner-Link)

Nicht verpassen: Schlemmen auf Hanseatisch

Typisch für Hamburg ist natürlich das umfangreiche Fisch-Angebot. Doch auch Eintöpfe aus Steckrüben, Schweinebauch und Kartoffel zählen zu den Klassikern. Das absolute Highlight sind die Franzbrötchen: Ein kalorienreiches Plundergebäck mit reichlich Butter, Zimt und Zucker - himmlisch.

Aber auch Schokolade gibt es in der Hansestadt: Besucher des Schokoladenmuseums - dem Chocoversum - wird die Herstellung der Nascherei näher gebracht.

Feiern auf Hamburgs Reeperbahn

Das Nachtleben auf der weltberühmten, 930 Meter langen Reeperbahn sollte kein Städte-Reisender verpassen: Auch "Kiez" genannt bekommen in Hamburgs Vergnügungsviertel nicht nur Nachteulen etwas geboten. Zwischen zahlreichen Tabledance-Bars und Diskotheken gibt es auf der Reeperbahn nichts, was es nicht gibt.

Oder soll die Reise woandershin gehen? Finden Sie hier eine Übersicht über unser Städtereisen-ABC.

Infos rund um Hamburg

Einwohnerzahl: knapp 1,8 Mio.

Flughafen: Hamburg Airport „Helmut Schmidt“ (HAM)

Kulinarische Genüsse: Fisch, Eintöpfe, Franzbrötchen

Sightseeing-Highlights: Rathaus, Michel, Reeperbahn, Fischmarkt, Kunsthalle, HafenCity, Speicherstadt, Elbphilharmonie

Von Simona Asam

Hamburg ist eine Reise wert

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser