Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Auf Höhe Irschenberg

Vollsperre auf der A8 Richtung Salzburg nach schwerem Unfall: Rettungshubschrauber im Einsatz

Vollsperre auf der A8 Richtung Salzburg nach schwerem Unfall: Rettungshubschrauber im Einsatz

Vorher informieren

Haben Sie etwa diese Balkon-Kabine gebucht? Dann wird Ihre Kreuzfahrt ein Reinfall

Eine Balkon-Kabine mit Ausblick - das wünschen sich viele Urlauber. Doch manchmal hat die auch Tücken. (Symbolbild)
+
Eine Balkon-Kabine mit Ausblick - das wünschen sich viele Urlauber. Doch manchmal hat die auch Tücken. (Symbolbild)

Wer schon öfter auf Kreuzfahrt war, weiß, dass Balkon-Kabinen meist heiß begehrt sind. Doch manch einer hat da schon sein blaues Wunder erlebt. Worauf Sie achten sollten, hier.

Sie haben eine Karibik-Kreuzfahrt geplant und freuen sich schon auf das Abenteuer. Damit ihr Urlaub auch unvergesslich bleibt, überlassen Sie nichts dem Zufall und buchen eine Balkon-Kabine. Schließlich bietet die nicht nur maximalen Komfort, sondern eine großartige Aussicht auf Land und Meer.

Meer mit Aussicht? Diese Balkon-Kabinen sind ihr Geld nicht wert

Doch das stimmt unglücklicherweise nicht immer - denn je nach Lage des Balkons könnten Sie beim Einchecken eine böse Überraschung erleben. Was sehr bedauerlich wäre, schließlich zahlt man bei dieser Option oftmals viel drauf. Deshalb empfiehlt es sich, auf Fotos oder beim Anbieter abzuklären, wo sich die Kabine im Schiff befindet. 

Auch interessant: Mit dieser Kreuzfahrt-Packliste kann wirklich nichts mehr schiefgehen.

Folgende sollten Sie besser meiden:

  • Balkon ganz vorne im Schiff: Das hört sich im ersten Moment nach einem traumhaften Ausblick an. Doch bei voller Fahrt kann das Entspannen auf dem kabineneigenen Sonnendeck sehr kalt und windig werden. Schließlich sind die Schiffe schon mal mit bis zu 40 Kilometer pro Stunde unterwegs - Föhnfrisur garantiert!

Lesen Sie hier: Stehen Kreuzfahrten vor dem Aus? Venedig richtet heftigen Appell an europäische Städte.

  • Französischer Balkon: Hierbei handelt es sich um eine teurere Kabine mit Meerblick. Doch während viele glauben, dass die Schiebetür zu einem schönen Balkon führt, von dem sie aus den Ausblick genießen können, ist dem leider nicht so. Dahinter befindet sich laut dem Reisereporter meist nur ein Geländer, das direkt hinter der Schiebetür angebracht ist.

Erfahren Sie hier: Wer auf dem Kreuzfahrtschiff an diesem Ort landet, muss das Schiff am nächsten Hafen verlassen.

  • Balkon an der Seite: Das ist zwar oftmals der Fall, ist aber davor eines der Rettungsboote angebracht, ist die Aussicht nicht mehr ganz so großartig. Zwar weisen viele Reedereien auf diese Möglichkeit hin, dennoch lohnt es sich, sich zuvor nochmal genau über die Lage der Kabine zu informieren.

Video: 5 schräge Geheimnisse über Kreuzfahrten

Lesen Sie auch: Auf Kreuzfahrt: So bekommen Sie jetzt die perfekte Kabine.

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Wann greift die Reiserücktrittsversicherung? Bei Tod oder unerwarteter, schwerer Erkrankung der versicherten Person oder einer Risikoperson (z.B. Angehörige oder Mitreisende). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Die Reiserücktrittsversicherung greift in der Regel auch, wenn eine unerwartete Impfunverträglichkeit auftritt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Bei einer Schwangerschaft der versicherten Person oder einer Risikoperson. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Erheblicher Schaden am Eigentum durch Feuer, ein Elementarereignis oder die Straftat eines Dritten (z.B. Einbruch). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung durch den Arbeitgeber. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Konjunkturbedingte Kurzarbeit über einen bestimmten Zeitraum mit Reduzierung des Bruttoeinkommens (mindestens 35 Prozent). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses, falls die Person bei Reisebuchung arbeitslos war und das Arbeitsamt der Reise zugestimmt hatte. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Arbeitsplatzwechsel, vorausgesetzt die Reise wurde vor Kenntnis des Wechsels gebucht und die Probezeit fällt in den Reisezeitraum. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule oder Universität können valide Gründe für einen Reiserücktritt sein. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Nichtversetzung eines Schülers (z.T. mit der Einschränkung: falls es sich um eine Schul- oder Klassenfahrt handelt). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Bei einem Bruch von Prothesen oder einer unerwarteten Lockerung von Implantaten können Sie von der Reiserücktrittsversicherung Gebrauch machen. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Bei einer Trennung (Nachweis der Ummelde-Bescheinigung) oder Einreichung der Scheidungsklage können Sie von einer Reise zurücktreten. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Unerwartete gerichtliche Ladung, sofern das Gericht einer Verschiebung des Termins nicht zustimmt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Unerwartete schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Einladung als Trauzeuge zu einer Hochzeit, wenn der Termin in der Zeit des lange vorausgeplanten Urlaubs liegt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Wenn die Urlaubsvertretung eines Selbständigen ausfällt, zum Beispiel wegen Krankheit, dürfen Sie von der Reise zurücktreten. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Überraschende Qualifikation einer Sportmannschaft für das Bundesfinale, bei der die Teilnahme der Person (des Kindes) unverzichtbar ist. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Auch das gilt: Eine unerwartete Verlegung eines Fußballderbys auf den Urlaubsbeginn des Dauerkartenbesitzers. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Notwendiger Beistand einer schwer erkrankten Freundin bei einer unvorhersehbaren Verschlechterung der Krankheit. Hier ist eine Nennung von Zeugen notwendig, die das innige Freundschaftsverhältnis bestätigen. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Auch ein unerwarteter Termin zur Spende von Organen oder Geweben (z.B. Knochenmark) sorgt dafür, dass die Reiserücktrittsversicherung greift. © dpa

Kommentare