An Bord der "Carnival Breeze"

Kreuzfahrtschiff führt „Handtuch-Polizei“ ein

+
An Bord der „Carnival Breeze“gibt es jetzt eine Handtuch-Polizei

Berlin - Gerade deutsche Urlauber haben das Hobby frühmorgens mit Badehandtüchern Liegestühle zu besetzen. Doch damit ist jetzt Schluss. Eine amerikanische Reederei geht gegen diese Unsitte vor.

Die amerikanische Reederei Carnival Cruises führt eine „Handtuch-Polizei“ ein: An Bord der „Carnival Breeze“ werden versuchsweise Handtücher entfernt, mit denen Sonnenliegen reserviert sind, teilte Carnival-Manager John Heald auf seiner Facebook-Seite mit. Die Passagiere wurden über das Bordfernsehen über die Neuerung informiert. Belegte Sonnenliegen seien eines der größten Ärgernisse an Bord von Kreuzfahrtschiffen, so Heald.


Top 10: Die unhöflichsten Gastgeber der Welt

Top 10: Die unhöflichsten Gastgeber der Welt. User auf dem Reiseportal skyscanner.com haben darüber abgestimmt, wo die unfreundlichsten Leute leben. Deutschland schaffte es unter die Top 10. © dpa
Platz 10: Schweizer gelten als besonders umgänglich und freundlich. Doch mit 1,9 Prozent landet die Nation auf Platz 10. Allerdings teilen sich die Eidgenossen den Platz mit... © dpa
Platz 10: Indien. © dpa
Platz 9: 2,15 Prozent halten die Türken für unfreundlich. © dpa
Platz 8: Das EM-Land Polen schafft es mit 2,24 Prozent auf den achten Rang. © dpa
Platz 8: Den Platz mit Polen teilt sich Bella Italia. © dpa
Platz 7: Spanien ist als Urlaubsland unter den europäischen Reisezielen besonders beliebt. Die Einheimischen scheinbar weniger. 3,15 Prozent halten die Spanier für unhöflich. © dpa
Platz 6: Selbst die Amerikaner haben es unter die Top 10 geschafft. 3,39 Prozent haben keine gute Erfahrung mit den US-Amerikanern gemacht. © dpa
Platz 5: Die Chinesen lächeln 4,3 Prozent zu wenig.  © dpa
Platz 4: 9,93 Prozent können mit den Deutschen wenig anfangen. © dpa
Platz 3: Die Briten haben sich kürzlich in einer Umfrage selbst als "am schlimmsten für Touristen aus aller Welt" bezeichnet. Diese Selbsteinschätzung teilen 10 Prozent.   © dpa
Platz 2: 16,56 Prozent mögen das Verhalten der Russen nicht. Besonders russische Urlauber hinterlassen oft einen schlechten Eindruck im Ausland. © dpa
Platz 1: Romantik sieht anders aus. Jeder fünfte kann mit den Franzosen überhaupt nichts anfangen. Vor allem die Parisier haben einen schlechten Ruf.   © dpa

Die aus Mitarbeitern bestehende „Handtuch-Polizei“ soll laut Heald auf den Decks patroullieren. Wenn sie eine mit Handtuch oder anderen Gegenständen reservierte Sonnenliege sieht, kleben sie einen Aufkleber darauf. 40 Minuten später kontrolliert sie, ob die Liege nach wie vor reserviert ist. Ist das der Fall, entfernt sie das Handtuch und hinterlässt eine Mitteilung für den Passagier.


Die Flops: Das nervt im Urlaub

Die Top 10: Das nervt im Urlaub
Im Urlaub sollte alles perfekt sein, doch für die Deutschen gibt es genügend Gründe sich zu ärgern. Was die Deutschen laut einer Umfrage am meisten nervt ist vor allem... © dpa
Die Top 10: Das nervt im Urlaub
das Ferienhotel ( 25 Prozent). © dpa
Die Top 10: Das nervt im Urlaub
Auf Platz 2: Das schlechte Wetter. Das Wetter hat es auch nicht leicht. Es ist entweder zu feucht oder ... © dpa
Die Top 10: Das nervt im Urlaub
zu sonnig, zu heiß oder zu trocken. © dpa
Die Top 10: Das nervt im Urlaub
Doch auch über kaltes Wetter können sich Urlauber aufregen. © dpa
Die Top 10 nervt im Urlaub
Platz 3: Großen Ärger-Faktor haben auch andere Touristen. Andere sind entweder zu laut, benehmen sich schlecht... © dpa
Die Top 10 nervt im Urlaub
... oder saufen. Und gerade Männer zwischen 36 und 45 Jahren ärgern sich mehr darüber als Frauen (bis 26 Jahre). © dpa
Die Top 10: Das nervt im Urlaub
Platz 4: Überhöhte Preise stören 11 Prozent. © dpa
Das nervt im Urlaub
Platz 5: Stress und Hektik im Straßenverkehr © dpa
Die Top 10: Das nervt im Urlaub
oder auch im Ferienort nerven 11 Prozent. © dpa
Die Top 10: Das nervt im Urlaub
Platz 6: Über den mitgereisten Partner ärgern sich fünf Prozent; Frauen übrigens häufiger als Männer. © dpa

Nach dem Testlauf auf der „Carnival Breeze“ soll das Ergebnis überprüft werden und mit eventuell nötigen Änderungen auf die ganze Flotte ausgeweitet werden. Carnival Cruises ist eine Tochtergesellschaft des Carnival-Konzerns, zu dem unter anderem auch Aida und Costa gehören.

dpa

Mehr zum Thema:

Forscher finden Ursache für Handtuchkrieg

Was nervt an deutschen Urlaubern

Hotels rüsten im Kampf gegen Handtuch-Klau

Kommentare