Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Drei Geheimtipps

Kuriose Haushaltgegenstände, die Sie bei jeder Reise dabei haben sollten

Praktische Begleiter auf Reisen: Diese drei Haushaltsgegenstände stehen normalerweise nicht auf der Packliste. Sie sollten sie aber unbedingt einpacken!

Egal, ob Sie ständig unterwegs sind oder nur gelegentlich reisen: Einige Gegenstände, die man nicht direkt auf dem Schirm hat, leisten auf Reisen besonders gute Dienste, weil sie einem das Leben erleichtern. Deshalb finden Sie hier drei Dinge aus dem Haushalt, die Ihren Urlaub oder Kurztrip komfortabler gestalten. Ab damit auf die Packliste*!

Die Standards auf der Packliste sind klar, aber denken Sie auch an die praktischen Reise-Begleiter aus dem Haushalt?

Praktische Helfer auf die Reise mitnehmen: Teebeutel

Teebeutel stehen normalerweise in der Küche und kommen nicht in den Koffer. Dabei sind sie im Urlaub wirklich nützlich! Nicht nur für den offensichtlichen Zweck: Wenn Sie einen Wasserkocher im Hotelzimmer haben, können Sie sich einen leckeren Tee zubereiten. Nein, vor allem für Schwarztee gibt es auch andere Anwendungsmöglichkeiten, die auf Reisen praktisch sind:

  • Sonnenbrand geholt oder einen Insektenbiss abbekommen? Feuchten Sie den Teebeutel an und legen Sie ihn für 15 Minuten auf die betroffene Stelle. Schwarztee enthält nämlich pflanzliche Gerbstoffe, Tannine, die antibakteriell und entzündungshemmend wirken.
  • Außerdem wirken Tannine geruchsneutralisierend: Wenn die Schuhe auf der Reise anfangen zu müffeln, legen Sie einfach trockene Teebeutel über Nacht in die Schuhe!

Multitalent Gefrierbeutel: im Urlaub und unterwegs sehr praktisch

Aus den meisten Küchen sind sie nicht wegzudenken: Gefrierbeutel. Während sie sonst vor allem zur Lagerung von Lebensmittel verwendet werden, können sie auch auf Reisen ein praktischer Helfer sein. Vor allem Beutel mit Zip-Verschluss eignen sich prima, um Cremes und Kosmetik auslaufsicher zu transportieren. Wenn die Beutel ein Fassungsvermögen von einem Liter haben, sind sie sogar perfekt für die Reise mit dem Flugzeug geeignet, wo man bekanntermaßen nur eine geringe Menge Flüssigkeiten im Handgepäck mitnehmen darf.

  • Davon abgesehen können Sie in Gefrierbeuteln auch wichtige Dokumente verstauen, etwa den Reisepass, Impfausweis oder Tickets. So ist alles griffbereit an einem Ort und außerdem vor Nässe geschützt.
  • Gleiches gilt für Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel: In einem wiederverschließbaren Gefrierbeutel haben Sie alle Tabletten griffbereit in der Handtasche dabei.
  • Auch Souvenirs können Sie so unterwegs sicher verpacken. Pro-Tipp: Verstauen Sie zerbrechliche Mitbringsel zwischen mit Luft gefüllten Gefrierbeuteln im Koffer. So sind sie stoßgeschützt, auch wenn das Gepäck unsanft behandelt wird.
  • Außerdem können Sie nasse Badesachen in mitgebrachten Beuteln unterbringen, es gibt sie in verschiedenen Größen.

Trocknertücher können auf Reisen nützliche Begleiter sein

Folgendes Szenario: Sie kommen in einem Urlaubsland mit hoher Luftfeuchtigkeit an. Die Kleidung im Koffer nimmt diese Feuchtigkeit ebenfalls an und müffelt deswegen auch noch leicht. Oder der Koffer war sehr lange unterwegs und die Wäsche riecht einfach nicht mehr gut. Zunichte ist all der Aufwand beim ordentlichen Bügeln und Packen. Die Lösung sind ganz einfach Trocknertücher (werblicher Link). Denn Trocknertücher können – ganz ohne ihren ursprünglichen Verwendungsort, den Trockner – auch im Urlaub zum Einsatz kommen. Beziehungsweise schon vorher: Legen Sie die Tücher einfach mit in den fertig gepackten Koffer, bevor die Reise losgeht. Sie nehmen Feuchtigkeit auf und geben einen wohltuenden Geruch ab.

Zusätzlicher Tipp:

Wenn es in Ihrem Hotelzimmer unangenehm riecht und es einen Ventilator im Zimmer gibt: Hängen Sie ein Trocknertuch vor den Ventilator, das wirkt wie ein Lufterfrischer!

Mit diesen drei Begleitern steht einem entspannten Urlaub nichts mehr im Wege. (mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Rubriklistenbild: © Jens Schicke via www.imago-images.de

Kommentare